· 

- 5 Elemente und 3 Doshas -

Wenn du dich in der Natur umsiehst, wird dir auffallen, dass alles aus verschiedenen Elementen besteht. Wir spüren den Wind auf unsere Haut und atmen die Luft. Wir genießen die Sonnenstrahlen und wärmen uns beim Feuer. Wir stehen auf der Erde und die Erde versorgt uns mit Lebensmitteln. Wasser schenkt uns das Leben, ist kühl und weich.


-   Äther, Luft, Feuer, Wasser, Erde   -

Die ayurvedische Lehre geht davon aus, dass die Welt aus fünf Elementen besteht.

Diese fünf Elemente bilden die Grundlage jeder materiellen Existenz. Jedes Element hat spezifische Eigenschaften, die wir auch bei uns im Körper wiederfinden:

ÄTHER (Sanskrit: Akasha) - findest du dort, wo leerer Raum ist. Im menschlichen Körper z. B. Mund, Nase.

LUFT (Sanskrit: Vayu) - ist über dort spürbar, wo Bewegung ist, z. B. der Wind in der Natur. Im menschlichen Körper z. B. die Atembewegungen in den Lungen, die Pulsation im Blutkreislauf.

FEUER (Sanskrit: Tejas) - erkennst du durch Wärme und Licht, z. B. die Sonne. Im menschlichen Körper z. B. die Körpertemperatur, Verdauungsprozesse.

WASSER (Sanskrit: Jala) - sind jegliche Flüssigkeiten. Im menschlichen Körper z. B. Blut, Speichel, Wasser.

ERDE (Sanskrit: Prithivi) - gibt jede Materie Festigkeit und Struktur. Im menschlichen Körper z. B. die Knochen und Muskeln. 


-   Vata, Pitta, Kapha   -

Diese fünf Elemente wirken in uns als Lebensenergien - Dosha genannt.

Die Doshas steuern alle körperlichen und geistigen Vorgänge in uns. Die verschiedene Zusammensetzung ist für unseren Charakter, unsere Stärken und Schwächen verantwortlich. 

Für ein gesundes Leben, ist die Gleichgewicht der Doshas sehr wichtig. Die Doshas werden VATA, PITTA und KAPHA gennant und verleihen uns unsere individuelle Konstitution, je nach dem welche Dosha bei uns dominant ist. 

Entsteht ein Ungleichgewicht in der Konstitution, können Krankheiten und Störungen auftreten.

  • Das Vata Dosha entsteht aus der Verbindung von Äther und Luft
  • Das Pitta Dosha entsteht aus der Verbindung von Feuer und Wasser
  • Das Kapha Dosha entsteht aus der Verbindung von Erde und Wasser

Die Funktionen von Vata, Pitta, Kapha:

  • Vata ist zuständig für alle Bewegungen
  • Pitta ist zuständig für Umwandlungsprozesse und Verdauung
  • Kapha ist zuständig für Stabilität und Aufbau

-   KONSTITUTION   -

Von Geburt an, hat jeder Mensch seine individuelle Konstitution (Sanskrit: Prakriti). Durch die verschiedenen Ausprägungen der Doshas, wird der Typ festgelegt, also entweder VATA, PITTA oder KAPHA TYP. Dieser ändert sich im Laufe des Lebens nicht, wird aber durch Erziehung und verschiedenen Lebensphasen beeinflusst.

 

Durch die Bestimmung der Prakritis und das Wissen darum, ist es möglich, sein Leben optimal anzupassen, die Krankheiten vorzubeugen und die Doshas im Gleichgewicht zu halten. 

 

So findest du uns:

Buddhi Yoga, Dierzerstrasse 2 / Tür 9, AT-4560 Kirchdorf an der Krems

Tel: +43 (0)699 181 33 160

       +43 (0)650 703 53 98