· 

- Ayurveda -

Ayurveda ist das traditionelle und ganzheitliche Medizinsystem Indiens. Seine Wurzeln reichen mehr als 5000 Jahre in die Vergangenheit zurück. 

Ayurveda verbindet man oft mit aufwendigen und zeitintensiven Anwendungen. Ich möchte in diesem Blog ganz einfache und hilfreiche Tipps geben, die jeder ganz einfach in seinen Alltag integrieren kann. 

Zuerst aber ein bisschen mehr zu Ayurveda.

Ayurveda hat das Ziel, Gesundheit zu erhalten und zu fördern. Dabei wird nicht nur das körperliche Gesundheit im Betracht gezogen, sondern auch das psychische und mentale Gesundheit. 

Folgende Bausteine finden sich in der ayurvedischen Medizin: 

  • Ernährung - nach deinem Konstitutionstyp (Vata, Pitta, Kapha)
  • Verhalten - Leben im Einklang mit den Tages-, Jahres und Lebensrythmen
  • Bewusstsein - Meditation, Yoga und Pranayama (Atemübungen)
  • natürliche Medizin - Heilpflanzen 
  • Reinigung - Entgiftung, Massagen

-   Wer nicht jeden Tag etwas für seine GEsundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern  -


Wie man sieht, bietet Ayurveda vielfältige Möglichkeiten, die Gesundheit zu erhalten, Krankheiten zu behandeln, das emotionale Wohlergehen und die Lebensenergie zu stärken. Dazu ist natürlich wichtig die Ernährung und Lebensweise dem jeweiligen Konstitutionstyp anzupassen.

Die Fünf Elemente , die die Grundlage jeder materiellen Existenz bilden sind: 

ÄTHER, LUFT, FEUER, WASSER, ERDE

Aus einem Zusammenspiel der Energien der fünf Elemente entstehen die drei Doshas:

VATA, PITTA, KAPHA

Diese drei Doshas verleihen den Menschen seine individuelle Konstitution und steuern alle natürlichen Prozesse.

Alle drei Doshas sind immer im Körper vorhanden, wobei manche stärker oder schwächer ausgeprägt sind. Daraus lassen sich die Ayurveda Typen ableiten. (Vata, Pitta oder Kapha Typ). 

So findest du uns:

Buddhi Yoga, Dierzerstrasse 2 / Tür 9, AT-4560 Kirchdorf an der Krems

Tel: +43 (0)699 181 33 160

       +43 (0)650 703 53 98